Wie kann ich meine Menstruationstasse entfernen?

Teile den Text mit deinen Mädels

Wenn du auf dieser Seite gelandet bist, dann vermutlich, weil du dich gerade gefragt hast: Wie kann ich am besten meine Menstruationstasse entfernen?

Ebenso wie beim Einsetzen, gilt auch auch beim Entfernen der Menstruationstasse folgender Satz als wichtigster: Entspann’ dich!

Entspann‘ dich: Das hilft am meisten

Nimm dir Zeit und nimm dir den Druck. Dann wird es auch leichter gehen. Und auch, wenn es etwas Zeit braucht, um die Menstruationstasse zu entfernen, sei dir sicher: Du wirst sie wieder herausbekommen.

Hilfreich ist es in jedem Fall, wenn du vor dem Kauf die für dich passende Größe der Menstruationstasse ermittelt hast. Das macht es am leichtesten, die Tasse zu gegebener Zeit auch wieder leicht zu entfernen. Denn ein zu langer Cup kann aus der Scheide ragen im ungünstigsten Fall, ein zu kurze Tasse – und das ist für uns wichtig – kann das Entfernen der Menstruationstasse komplizierter machen.

Menstruationstassen entfernen: So geht's

Such‘ den Stiel & „ruckel“ ihn nach oben

Doch nun ein paar Tipps, um deine Menstruationstasse richtig entfernen zu können ohne Schmerzen.

Unsere Erfahrung ist: Am leichtesten kannst du die Menstruationstasse entfernen, wenn du den Stiel suchst und ihn etwas nach vorne „ruckelst“, aber nicht stark ziehen.

Wenn die Menstruationstasse weit genug vorne ist, kannst du sie unten anfassen und zusammendrücken. Das bewirkt, dass sich das Vakuum löst.

Sollte das nicht so gut funktionieren, kannst du auch einfach mit deinem Finger zwischen Scheidenwand und Menstruationstassenwand gehen. Auf diese Weise sollte sich das Vakuum auch lösen, was hilft, die Menstruationstasse leicht zu entfernen.

Nun kannst du sie, wie beim Einsetzen auch,  etwas falten, um sie leichter herauszuziehen. Oder du schiebst leicht den hinteren Rand nach oben, sodass der Anfang der Menstruationstasse herausgeflutscht kommt.  Den Rest folgt dann meist einfach und schon hast du die Menstruationstasse entfernt.

Menstruationstasse entfernen: So machen wir’s

Wenn du Angst hast, dass die Menstruationstasse beim Entfernen zu voll ist, dann mach das Ganze fürs Erste vielleicht einfach unter der Dusche. Solange die Tasse nicht übervoll ist, kannst du sie aber genauso einfach entfernen, wie Tampons oder Binden auch.

Wir empfehlen dir aus eigener Erfahrung, das langsam so machen, besonders, wenn du noch keine oder wenig Übung hast. Dein Körper ist sensibel. Daher solltest du die Menstruationstasse nicht zu schnell entfernen und auch nicht einfach rausziehen, ohne sie ein wenig zu falten oder das Vakuum gelöst zu haben. Anderenfalls riskierst du Schmerzen und das muss nicht sein.

Hast du die Tasse entfernt, empfehlen wir dir noch, sie zu reinigen. Wie das geht, haben wir in diesem Artikel für dich beschrieben: Menstruationstasse richtig reinigen. Den kompletten Ablauf der Menstruationstassen-Anwendung hier in einem weiteren Artikel.

Teile den Text mit deinen Mädels