Menstruationstasse: Vergleich von Größe, Härte & Preis

Teile den Text mit deinen Mädels

Menstruationstasse VergleichWir haben für dich den ultimativen Menstruationstasse-Vergleich gemacht!

Worin unterscheiden sich die Tassen voneinander und welche Cup passt am besten zu dir?

Wir haben für dich in unserem Menstruationstasse Vergleich unsere Lieblingstassen in die Hand genommen. Dabei haben wir unseren Fokus insbesondere auf Härte, Größe und Preis der Cups gelegt.

Warum wir den Menstruationstasse Vergleich gemacht haben, ist ganz leicht zu beantworten. Denn uns ist aufgefallen, dass es unzählige Anbieter auf dem Tassenmarkt gibt, die mit jeweils anderen Eigenschaften auffahren.

Schnell kann Frau da den Überblick verlieren. Damit bei uns Mädels von Anfang an alles richtig läuft, möchten wir sicherstellen, dass du auch die richtige Tasse bei dir trägst. Wie wir getestet haben, darüber schreiben wir im Artikel zum Thema „Test„.

Menstruationstasse Vergleich – der Überblick:

HerstellerLunetteMelunaLadyCupDivaCup
LogoLunetteMelunaLadyCupDivaCup2
Empfehlung100%100%99%99%
Besonderes?Mittlerer Härteaus Deutschlandverschiedene StieleLängster Cup
Mehrere Größen?Ja, 2Ja, 4Ja, 2Ja, 2
Ø (kleine Größe)46mm41mm40mm43mm
Volumen (kleine Größe)24ml20ml21,2ml20ml
TestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestbericht
Preisab 23,90€ab 16,90€ab 24,99€ab 22,99€
BestellenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen
HerstellerMoonCupYuuki CupAvaLoonaCozy Cup
LogoMoonCupYuukiAvaLoona smallCozy Cup small
Empfehlung95%95%95%94%
Besonderes?von Vegan Societyploppt weich aufkurzer Stielverschiedene Stiele
Mehrere Größen?Ja, 2Ja, 2Ja, 2Ja, 2
Ø (kleine Größe)43mm42mm44mm40mm
Volumen (kleine Größe)25ml20ml15ml15ml
TestberichtTestberichtTestberichtTestberichtTestbericht
Preisab 21,90€ab 18,99€ab 18,90€ab 12,90€
BestellenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfenPreis prüfen

Menstruationstasse Vergleich: Größe                  

Schauen wir uns die verschiedenen Größen der Cups an, werden wir von den Herstellern nicht enttäuscht. In der Regel haben alle Hersteller unserer Cups im Test jeweils zwei Größen eines Modells zur Auswahl. Lediglich die MeLuna hat hier ein besonderes Angebot und kommt in vier Größen (S-XL) daher. Dabei unterscheidet der Hersteller zwischen schlanken bis hin zu starken Mädels.

In der Regel kannst du aber davon ausgehen, dass du bei den anderen Herstellern zwei Größen vorfindest. Diese unterscheiden sich meist in den folgenden Punkten:

  • Kleine Tasse: Für Mädels unter 30 und/oder Mädels, die noch keine Kinder auf die Welt gebracht haben.
  • Große Tasse: Für Mädels über 30 und/oder Mädels, die schon ein Kind auf die Welt gebracht haben.

Du fragst dich jetzt, wie groß bzw. klein die jeweiligen Tassen sind? Das ist eine gute Frage! Auch hier hat jeder Hersteller seine eigene Entscheidung getroffen. Es gibt also keine Einheitsgröße, wie man sie bei Tampons findet. Da das wichtigste Merkmal der Tassen der Durchmesser sowie das Volumen bzw. Fassungsvermögen ist, möchten wir auf genau diese Details eingehen.

Größe der kleinen Menstruationstassen

Die kleinen und großen Tassen unterscheiden sich jeweils in Volumen und Durchmesser. Schauen wir uns erstmal das Volumen der kleinen Tassen an. Hier finden wir mit der MoonCup das größte Volumen (25 ml). Sie verfügt jedoch auch über einen großen Durchmesser, der nicht jedem Mädel gefällt. Den größten Durchmesser jedoch hat die Lunette mit 46 ml. Dabei unterscheidet der Hersteller auch nicht zwischen den Größen. Der Durchmesser bleibt bei der Lunette gleich.

Allgemein fällt in unserem Menstruationstasse Vergleich auf, dass das durchschnittliche Volumen der kleinen Cup bei 20 ml liegt. Wenn du dich also für ein kleines Modell entscheidest, wirst du mit einer Cup von 20 ml sicherlich nichts falsch machen. Den kleinsten Durchmesser haben die LadyCup und Cozy Cup mit 40 mm. Der Durchschnitt liegt hier jedoch bei 42 mm, den die Yuuki Cup auf den Kopf trifft. Diese besitzt auch ein Volumen von 20 ml.

Größe der großen Menstruationstassen

 Aufgrund des großen Angebots bietet MeLuna die größte Tasse an, die wir in unserem Menstruationstasse Vergleich finden konnten. Mit einem Volumen von 43,3 ml und einem Durchmesser von 47 mm unterstützt die MeLuna XL Mädels bei besonders starken Monatsblutungen. Der durchschnittliche Durchmesser beträgt bei den großen Modellen allerdings 46 mm, die du bei den meisten Modellen auch sehen wirst. Das Volumen liegt bei rund 30 ml.

Um die richtige Größe zu finden, gibt es allerdings noch ein paar andere Punkte zu beachten. Diese unterscheiden sich aber bei den Tassen nicht großartig. Wir haben für dich eine Anleitung zusammengeschrieben, damit du deine richtige Menstruationstasse-Größe findest.

Menstruationstasse Vergleich der Härte

Menstruationstasse Vergleich: Härte der Tassen

Die Menstruationstassen im Test besitzen zwar alle das gleiche Material (medizinisches Silikon), doch unterscheiden sie sich stark in der Härte. Dem sind wir genauer auf den Grund gegangen. Denn bestimmt fragst du dich auch, warum einige Modelle weicher sind als andere.

Einer der Faktoren, warum es verschiedene Härtegrade gibt, liegt vor allem an der Beckenbodenmuskulatur. Diese ist bei uns Mädels jeweils anders ausgelegt und hängt stark von deiner Fitness ab oder ob du schon ein Kind geboren hast.

Ein paar Hersteller haben sich hier übrigens etwas Tolles ausgedacht. Sie haben sowohl weiche als auch harte Cups im Angebot. So findest du bei der Yuuki Cup die Soft und Classic Modelle, während du bei der MeLuna sogar drei Auswahlmöglichkeiten hast. Hier kannst du zwischen weich, mittelweich und hart entscheiden. Doch warum das alles?

Wann soll ich eine weiche Menstruationstasse nehmen?

Die weiche Menstruationstasse wird allen Mädels empfohlen, die eine schwache Beckenbodenmuskulatur haben. Dies kommt besonders bei Mädels vor, die gerade ein Kind geboren haben. Je nach Härtegrad kann es auch Modelle mit mittelweichen Varianten geben. Das mittelweiche Material wird für die meisten weichen Tassen verwendet.

Generell ist es übrigens so, dass es schwieriger ist, eine weiche Cup einzuführen als eine harte Cup. Das liegt vor allem daran, dass sich das weiche Material schneller verbiegt als das harte Material.

Tipp: Für eine besonders weiche Menstruationstasse empfehlen wir dir die MeLuna, Cozy Cup oder AvaLoona.

Wann soll ich eine harte Menstruationstasse nehmen?

Eine harte Menstruationstasse hingegen wird gerne von den sportlichen Mädels unter uns gewählt. Dies liegt daran, dass die Beckenbodenmuskulatur besser trainiert ist und sich die Tasse besser entfalten kann. Vielleicht fragst du dich, ob du die Tasse während des Tragens spürst oder die Härte irgendwie stört. Doch das ist in der Regel nicht der Fall.

Wenn du also zu den Sportlerinnen gehörst oder regelmäßig Yoga praktizierst, solltest du über eine harte Menstruationstasse nachdenken. Sie garantiert dir nicht nur, dass sie besser sitzt, sondern auch schneller aufploppt. Solltest du einen trainierten Beckenboden haben, aber eine weiche Tasse verwenden, kann es sein, dass sich die Tasse nicht oder nur schwierig entfaltet.

Tipp: Für eine extra harte Menstruationstasse kannst du zur MeLuna, Yuuki oder Lunette greifen.

Menstruationstasse Vergleich der Preise

Menstruationstasse: Vergleich der Preise                     

Die Cups unterscheiden sich in unserem Menstruationstasse Vergleich teils stark voneinander. Was sagt der Preis dabei über die Tasse aus? Muss es wirklich die teure LadyCup sein oder kannst du nicht genauso gut zur günstigen Cozy Cup greifen?

Wie dem auch sei – der Preis sagt unserer Ansicht nach nicht all zu viel über die Qualität des Materials aus. Schließlich bestehen alle Tassen aus medizinischem Silikon und wurden laut Hersteller ausreichend getestet.

Die Meinungen der Mädels gehen hier total auseinander, wenn es darum geht, welche Menstruationstasse zu kaufen. So hören wir von Mädels, dass sie die billige Menstruationstasse Cozy Cup bevorzugen, während andere Mädels die Lunette oder LadyCup besser finden. Wir sind der Meinung, dass hier jede ihre eigenen Erfahrungen machen muss. Denn jedes Mädel ist anders.  Einige Erfahrungen von Mädels haben wir hier zusammengetragen.

Im Durchschnitt kostet dich eine Menstruationstasse so viel wie Tampons für wenige Monate, nämlich 20 Euro. Das heißt, dass du das Geld nach kurzer Zeit schon wieder drin hast!

Wenn du diese 20 Euro mit dem vergleichst, was du Monat für Monat für Tampons und Binden ausgibst, wird schnell klar, dass die Menstruationstassen auch preislich gesehen ihre Vorteile bieten. Weitere Vorteile der Menstruationskappe findest du hier.

Menstruationstasse Testsieger: Lunette               

Es ist uns nicht leicht gefallen, einen Testsieger ausfindig zu machen. Doch letztendlich hat es die die Lunette geschafft. Wir haben uns nicht nur mit den verschiedenen Aspekten beschäftigt, sondern haben hier auch mehrere Meinungen von Mädels eingeholt. Die Lunette wird als besonders weich empfunden und kann schon nach kurzer Zeit problemlos getragen werden.

Das weiche Material können auch wir bestätigen. Die Tasse ploppt im Vergleich zu anderen Tassen schnell auf und erleichtert daher das Einsetzen. Und auch beim Entfernen der Menstruationskappe werden wir von der Tasse unterstützt. Denn der Stiel verfügt über kleine Rillen, die für einen besseren Griff sorgen.

Auch wenn sich die Lunette ansonsten nicht großartig von den anderen Tassen unterscheidet, konnte die Tasse im Hinblick auf Material, Härte und Größe punkten. Was die Größe angeht, haben wir herausgefunden, dass diese genau im Mittelwert aller getesteten Tassen liegt. Das heißt, die kleine und große Lunette kommen mit Größen daher, die jedem Mädel passen sollte.

Natürlich können wir dies nicht einfach über den Kamm scheren – und das tun wir auch nicht. Doch für uns hat es die Lunette dank ihrer positiven Eigenschaften auf den ersten Platz geschafft. Aber wie gesagt – jedes Mädel ist anders! 🙂

Menstruationstasse Vergleich: Unser Testsieger

Welche Menstruationstasse passt zu mir?         

Wie heißt es so schön? Richtig! Andere Mütter haben auch schöne Söhne! Jedes Mädel besitzt einen anderen Körperbau. Das ist auch der Grund, warum die Hersteller mit verschiedenen Modellen und Größen auffahren.

Es ist also ähnlich, als wärst du auf der Suche nach einem passenden Partner an deiner Seite. Während du auf der Suche nach dem richtigen Mann bist, laufen dir viele andere über den Weg. Das ist auch bei der Menstruationskappe so.

Allerdings gibt es wie auch bei der Partnersuche verschiedene Faktoren, auf die wir bei der Suche nach der richtigen Kappe achten können. Hier kommt es insbesondere darauf an, wie alt du bist und ob du schon Kinder geboren hast. Doch auch deine Beckenbodenmuskulatur und die Höhe des Muttermundes spielen eine Rolle.

Zudem hat jedes Mädel auch eine anders starke Menstruationsblutung. Dieser Faktoren können uns im Hinblick auf Härte und Größe der Kappe einen wichtigen Meilenstein geben. Doch natürlich fallen auch die äußeren Faktoren wie Farbe und Ausstattung stark ins Gewicht.

Welche Menstruationstasse zu dir passt, ist ganz von dir und deinem Körperbau abhängig. Daher können wir dir letztendlich gar keine vernünftige Antwort auf die Frage geben.

Schau dir auch unsere Tipps an, die du vor dem Cup Kauf zu Herzen nehmen solltest.

Teile den Text mit deinen Mädels